Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Sprachauswahl

 
Français
 
English

Zwischenergebnisse der Evaluation des Schulobst- und -gemüseprogramms NRW

Das Schulobst- und -gemüseprogramm hat zum Ziel, den Obst- und Gemüsekonsum von Kindern zu steigern und sie möglichst früh auf eine bewusste Ernährung aufmerksam zu machen. Gefördert von der Europäischen Union und dem Land Nordrhein-Westfalen erhalten Kinder in Grund- und Förderschulen daher kostenfrei in der Regel drei Portion Obst und Gemüse pro Woche.

Mit der aktuell laufenden Evaluation des Programms soll seine Wirkung bewertet werden. Die Zwischenergebnisse beschreiben dazu das aktuelle Verzehrsverhalten von Eltern und Kindern für Obst und Gemüse. Bei den Kindern wurden zudem ihre Verzehrspräferenzen, ihr aktueller Wissensstand und ihre vorhandenen Erfahrungen in Bezug auf Obst und Gemüse ermittelt. Parallel zu dieser Erhebung, haben CO CONCEPT und die AFC Consulting Group die mit dem SOPG einhergehenden organisatorischen und administrativen Abläufe unter Einbezug der Lieferanten des SOGP und von Vertretern des MKULNV und LANUV analysiert.

Insgesamt nahmen rund 600 Kinder, knapp 500 Eltern und 170 Lieferanten an der Befragung teil.

Aufbauend auf dieser ersten Erhebung zu Schuljahresbeginn, findet eine Folgebefragung am Schuljahresende statt. Im Anschluss daran können Aussagen über die Wirkung des Schulobst- und -gemüseprogramms NRW getroffen werden.