Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Sprachauswahl

 
Français
 
English

Die Zukunft endet nicht im September 2013!

Der Zierpflanzenmarkt 2013 wird vielen sicherlich als eines der schwersten Handelsjahre der Branche im Gedächtnis bleiben.
Im Rahmen der Jahrestagung des Fachverbandes Zierpflanzen hat der Landesverband Gartenbau Rheinland e.V. seine Mitglieder zu einer Podiumsdiskussion zum aktuellen Marktgeschehen am 21. November 2013 nach Straelen eingeladen.

Aus verschiedensten Sichtweisen wurde das Marktgeschehen 2013 bewertet und die Erwartungshaltungen der Gärtner und Vermarkter für 2014 erhoben, bevor Andreas Löbke (CO CONCEPT) mit der Vorstellung der Ergebnisse des Zukunftskongresses Gartenbau einen Ausblick gab.
Löbke zeigte die Leitlinien des Zukunftskongress Gartenbau vom September 2013 auf, wonach drei wesentliche Strategien formuliert wurden, wie die Branche, aber auch jeder Betrieb für sich auf die wahrscheinlichen Entwicklungen der Zukunft reagieren sollte.

Die Teilnehmer wurden in Ihrer Vermutung bestätigt, dass eine wesentlich Aufgabe darin bestehen wird, sie und ihre Produkte stärker in der Öffentlichkeit in Wert zu setzen und deutlich stärker zu verankern.

Jeder ist aufgefordert, die Erkenntnisse und Leitlinien des Zukunftskongresses zu nutzen und seine Schlüsse für eine starke Zukunft zu ziehen.