Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Sprachauswahl

 
Français
 
English

Der BGI greift als erster Verband das Thema „Zukunftsstrategie“ auf

Gute Stimmung auf dem BGI-Verbandstag

Über 65 Teilnehmende, 6 Referenten, 480 Minuten Workshop moderiert durch CO CONCEPT und 21 beschriebene Tischdecken führten zu unzähligen neuen Ideen, wie Wertschätzung und Wertschöpfung im Blumen- und Pflanzenhandel gelingen kann.

Mit drei Themenbereichen: In-Wertsetzung, Lebensqualität und Effizienzsteigerung befassten sich neben den Mitgliedern des Verbands des deutschen Blumen- Gross- und Importhandels (BGI) auch Vertreter der Veiling Rhein-Maas, des ZVGs, der Sagaflor, von Blume 2000, Lufthansa Cargo und Transfair. Ziel war es am 13. und 14. September im „Wälderhaus“ auf dem Gelände der IGS Leitthemen für die die zukünftigen Verbandstätigkeiten 2014 und 2015 auszuarbeiten.

Für reichlich Gesprächsstoff sorgten dabei die Impulsreferate zu den Ergebnissen des Zukunftskongresses Gartenbau sowie der ausgesuchten Referenten aus der Praxis. Sie stellten u.a. ihren Erfolg bei der Inszenierung wertiger Blumen und Pflanzen, in der Kooperation mit Kollegen oder durch ein Mitarbeiter-Motivationsprogramm vor. Mit dabei waren: A. Penning (Blumenbüro Holland), T. Viehweg (die Hortarier), M.Hoffmann (A la Casa del Fiore), Dr. H. Kupschus (Klasmann-Deilmann), P. Weber (Saarland-Blumen Weber) und S. Gegg (Fleurop AG). Danach war die „versammelte Fachkompetenz“ im Raum gefragt, Ansätze für eine bessere Wertschöpfung auf Basis einer hohen Wertschätzung zu formulieren. Die Vielzahl der Ergebnisse wird zurzeit für die weitere Verbandstätigkeit ausgewertet. Die Teilnehmenden waren nach einem inhaltsreichen, dichten Verbandstag leicht erschöpft, doch spürbar zufrieden.

Entsprechend positiv fällt das Echo in der Fachpresse aus: „Unterschiedlichste Meinungen und Positionen zu den wünschenswerten Entwicklungen der Branche, offene, durchaus kontrovers geführte Diskussionen in einer freundschaftlichen (nicht selten sogar fröhlichen Atmosphäre) – das zeichnete die BGI-Tagung 2013 aus.“ „Souverän moderiert wurde der intensive Workshop von Myriam Stenger und Andreas Löbke (CO CONCEPT, Luxemburg).“